OPEN SPACE BÜRO

Großraumbüro. Bei diesem Wort zucken viele Menschen zunächst zusammen.

Büroraumform

OFFENHEIT UND EFFIZIENZ - DIE VORTEILE EINES OPEN SPACE BÜROS

Großraumbüro. Bei diesem Wort zucken viele Menschen zunächst zusammen. Es impliziert automatisch einen hohen Geräuschpegel, Stress, Hektik und viele Menschen, die dicht gedrängt nebeneinandersitzen und sich gegenseitig die Konzentration nehmen. Genau das ist Open Space nicht. Das Open-Space-Büro ist vielmehr ein Raum der Fokussierung, der Konzentration und gleichzeitig auch des Miteinanders. Wie sieht ein Open Space Büro in der Praxis aus?

Das Großraumbüro erinnert optisch an einen Setzkasten, in dem dichtgedrängt ein Fach neben dem anderen klemmt mit dem Zweck, auf möglichst kleinem Raum möglichst viele Dinge unterzubringen. Open Space bricht dieses Szenario auf und schafft einen Wohlfühlort, der eher an ein Wohnzimmer als an einen Arbeitsplatz erinnert.

Unterschiedliche Bereiche für unterschiedliche Bedürfnisse

Glastrennwand

Das Open Space Büro schafft unterschiedliche Räume für die verschiedenen Bedürfnisse der Mitarbeiter. So gibt es gleichzeitig die Möglichkeit für konzentriertes Arbeiten, für Telefonate, Besprechungen und den teamübergreifenden Austausch. Wie das in der Praxis funktioniert? Es wird eine Strukturierung mit Stellwänden, Schränken, Loungemöbeln, Glaselementen und Hochcontainern erwirkt.

Auch großen Pflanzen kommt eine wichtige Bedeutung zu. All diese Elemente müssen so platziert werden, dass eine funktionale, helle, freundliche Atmosphäre entsteht, in der alle Ansprüche gleichermaßen erfüllt werden können. Ein wichtiges Kennzeichen dieser offenen Bürolandschaft ist die Flexibilität. Bei Bedarf lassen sich Bereiche schnell umgestalten, neu aufteilen, vergrößern oder verkleinern.

Raumteiler
Idee Open Space weitergedacht

Das Open Space Büro 2.0 – die Auflösung klassischer Arbeitsbereiche

Einige innovative Unternehmen haben die Idee Open Space weitergedacht und die herkömmliche Zuweisung von Arbeitsplätzen abgeschafft. Gerade in größeren Unternehmen und Agenturen sind nicht zu jeder Stunde alle Arbeitsplätze besetzt. Mitarbeiter sind krank, im Urlaub, in mehrstündigen Besprechungen oder kommen erst spät zur Arbeit, weil sie in den Abendstunden konzentrierter arbeiten können. Um keinen Platz zu verschenken, gibt es keine eigenen Schreibtische mehr, sondern jeder arbeitet mit seinem Laptop dort, wo eben gerade Platz ist – gerne auch auf den Loungemöbeln. Wer viel Mut hat, integriert auch besondere Elemente wie eine Schaukel in seine Bürolandschaft.

Das Problem mit der Akustik im Open Space und wie es gelöst werden kann

Trotz aller guten Aufteilung der Räumlichkeiten bleibt das Problem, dass viele Menschen auch einen entsprechenden Lärmpegel erzeugen. Lärm gehört dabei zu den größten Stressfaktoren, die die Konzentration stören und negativen Stress verursachen. Dadurch sind Leistungsabfälle des gesamten Teams zu erwarten. Eine produktive Arbeitsumgebung braucht eine angenehme Akustik.

Lech Büroplanung ist darauf spezialisiert,Räume akustisch zu optimieren. Uns stehen dafür verschiedene Möglichkeiten wie beispielsweise eine abwechslungsreiche Sondierung, lärmreduzierende Möbel, Schallhemmende Wände oder akustische Wandpaneele zur Verfügung.

Lassen Sie uns darüber sprechen.

Referenzprojekt: Faurecia aus Augsburg